New German Timbres


Neu

New German Timbres

5,00
Preis gemäß § 19 UstG ohne Umsatzsteuer ausgewiesen, zzgl. Versand


 

 

Virtuose Klangexperimente

Die Zeit der reinen Jazz-Interpretation ist definitiv vorbei. Ein weiteres Indiz dafür ist die neue CD NEW GERMAN TIMBRES des deutschen Trompeters Michael T. Otto. 
Mit seiner internationalen Besetzung int. mto-jazz-quartett spielt er ausschließlich Eigenkompositionen, die richtungsweisend sind für die neue Generation von (deutschen) Jazz-Trompetern und die neue deutsche Jazz-Klangfarben initiieren. Entgegen dem elektronischen Trend ist die CD zudem eine rein akustisch, live eingespielte Produktion mit viel „Raum“. Die sehr hohe Virtuosität der einzelnen Musiker unterstützen Michael T. Ottos Vorliebe für die musikalische Avantgarde und die Kreativität seiner abwechslungsreichen Stücke. Er besitzt ein Maß an Originalität, das von den Großen der Branche nur schwer zu überbieten ist.

 

Das int. mto-jazz-quartett besteht aus Musikern der internationalen Jazzszene:
Der französische Jazz-Pianist und Komponist Olivier Hutman ist einer der gefragtesten Pianisten in Paris. Derzeit ist er unter anderem Pianist und künstlerischer Leiter der französischen Star-Jazzsängerin Anne Durcos.

Der amerikanische Kontrabassist Andy McKee ist eine feste Institution in der New Yorker Jazzszene. Er ist seit Jahren Bassist der Mingus Big Band New York, und ist/war Sideman sämtlicher Jazzgrößen von Elvin Jones bis Randy Brecker.

Am Schlagzeug dann der Schweizer Stefan Willi. Ein Bilderbuch Autodidakt der sich innerhalb wenigen Jahren mit seiner filigranen Spielweise an die Weltspitze trommelte.

Michael T. Otto lernte sein Trompetenhandwerk an der Musikhochschule Köln bei Prof. Malte Burba. Das lässt aufhorchen, denn unter anderem Till Brönner, Axel Dörner und Joo Kraus lernten ihre Trompetentechnik ebenfalls bei Malte Burba. Das Jazz-Handwerk erlernte Michael T. Otto ebenfalls in Köln beim New Yorker Pianisten Peter Madsen.New

 

 

Diese Kategorie durchsuchen: CDs